Daniel Sommer - Flamencogitarre

...wächst in einem musikalischen Elternhaus auf. Die Gitarre spielte von klein an eine sehr große Rolle in seinem Leben. Im Alter von 10 Jahren beginnt Daniel ernsthaft mit dem Gitarrenspiel und erhielt zudem eine Ausbildung am Schlagzeug. Nach zunächst autodidaktischem Studium nimmt er Unterricht bei verschiedenen Lehrern in Andalusien, der Wiege des Flamencos, und in Deutschland bei dem Ausnahmegitarristen Rafael Cortés.

 

Schon kurze Zeit später beginnt Daniel mit verschiedensten Flamencoformationen in Deutschland zu arbeiten. Neben Engagements auf dem Flamencofestival „Gespana“ (2003)  spielt er z.B. gemeinsam mit dem Gitarristen Michio auf dem Gitarrenfestival in Kühlungsborn (2005). Mit dem Gitarristen El Macareno aus Cordoba arbeitet er viele Jahre zusammen im Duo. Zahlreiche Konzerte führen die beiden durch die ganze Republik (2002-2005). Im Jahr 2005 beginnt die musikalische Arbeit mit Ben Papst. Es entsteht die gemeinsame CD „al lado del rio“

 

In Düsseldorf gründet er die Gruppe Macandé, bei der Daniel seine Fähigkeiten als Tanz- und Gesangsbegleiter bei mittlerweile hunderten von Auftritten, u.a. in Funk und Fernsehen (Vox Das perfekte Dinner oder ZDF Drehscheibe) erfolgreich unter Beweis stellt.

 

Im Jahr 2007 begleitet Daniel den Flamencosänger David Alcántara im Rahmen des internationalen Literaturfestivals in Leukerbad (Schweiz). Dort begegnet er dem Schriftsteller Colum Mccann und begleitet ihn spontan bei einer Lesung. Im darauffolgenden Jahr werden David Alcántara und Daniel Sommer zum Literaturfestival "leselenz" nach Hausach eingeladen um gemeinsam mit Colum Mc Cann den Eröffnungsabend in der Stadthalle zu absolvieren. Es folgt ein Engagement in der Schweiz beim Literaturfestival "Sprachsalz" in Hall/Innsbruck.

 

Im Jahr 2008 begleitet Daniel den bekannten Flamencogitarristen Rafael Cortes auf seiner Tournee durch Polen. Er spielte dort gemeinsam mit namhaften Künstlern wie Miguel Sotelo, Antonio Arrebola und David Bermudez.

 

Seit 2010 arbeitet Daniel gemeinsam mit dem Gitarristen und Sänger Juan Lama. Durch die Zusammenarbeit ist er auf das Band "Kontraste Latino" gestoßen. In diesem außergewöhnlichen Projekt werden latainamerikanische Musik mit Klassik und Flamenco verbunden.

 

Im Jahr 2011 begegnet Daniel dem Schauspieler und Schriftsteller Peter Welk. Auf seinen Lesungen begleitet Daniel die Geschichten von Lorca musikalisch.

 

In 2012 wird die Uraufführung von Don Quichote in Blau gemeinsam mit Peter Welk und Natalie Sommer in Düsseldorf präsentiert.

 

Mehr Infos über Daniel Sommer finden Sie auf www.danielsommer.net

 




macandé bei youtube